Video Converter Tutorial

Video Converter ist eine professionelle und dennoch benutzerfreundliche Videokonvertierungssoftware, mit der Sie Videos in die folgenden Formate konvertieren können: MPG, MPEG, MP4, H264, SWF, FLV, VOB, MOD, M4V, AVI, WMV. 3GP, 3GPP, MOV, DivX, XviD, QuickTime-Video sowie HD-Videos und extrahieren Audio aus diesen Videos. Es konvertiert auch zwischen allen Audioformaten einschließlich MP3, MP2, AAC, AC3, WAV, WMA, M4A, OGG, FLAC ... mit superschneller Konvertierungsgeschwindigkeit und exzellenter Qualität. Außerdem kann es allgemeine Videos mit hoher Qualität in 3D-Videos konvertieren.

1 Downloaden und installieren Sie das Programm

Als erstes müssen Sie das Programm hier herunterladen. Nachdem Sie es erfolgreich auf Ihrem Computer installiert haben, doppelklicken Sie darauf, um es auszuführen. Anschließend wird die Hauptoberfläche des Programms angezeigt.

4Videosoft Video Converter

2 Fügen Sie dem Programm Videos hinzu

Klicken Sie auf die Schaltfläche "Datei (en) hinzufügen", um das Fenster "Videodatei auswählen" zu öffnen. Hier können Sie die zu konvertierenden Videodateien mit der Taste "Strg" oder "Umschalt" auswählen, um mehrere Videodateien gleichzeitig hinzuzufügen. Oder wählen Sie "Video hinzufügen" oder "Ordner hinzufügen", um Dateien nach Belieben hinzuzufügen.

Dateien laden

3 Ausgabeformat einstellen

Dieser erstaunliche Videokonverter unterstützt die Eingabe fast aller Videoformate und die Ausgabe von MP4, MOV, M4V, AVI, FLV, MOV usw., sodass Sie das Format nach Ihren Wünschen auswählen können. Klicken Sie auf den Dropdown-Pfeil rechts neben der Spalte "Profil" und wählen Sie das gewünschte Videoformat aus der Dropdown-Liste aus. Oder geben Sie das gewünschte Format in das Schnellsuchfeld ein, um die entsprechenden Formate sehr schnell zu finden, und wählen Sie dann das gewünschte Format aus.

Ausgabeformat einstellen

4 Passen Sie das Ausgabevideo an

Mit dem vielseitigen Video Converter Ultimate können Sie die Videos mit verschiedenen Funktionen wie Effekt, Zuschneiden, Zuschneiden, 3D-Einstellungen und Wasserzeichen bearbeiten. Es ist ganz einfach, den Videoeffekt wie Helligkeit, Sättigung, Kontrast, Farbton und Lautstärke anzupassen, die Videolänge zu kürzen, den Videorahmen zuzuschneiden und dem Video ein Text- / Bildwasserzeichen nach Ihren Wünschen hinzuzufügen.

Passen Sie das Ausgabevideo an

5 Videos konvertieren

Zuletzt können Sie auf die Schaltfläche „Konvertieren“ klicken, um Videos in das gewünschte Videoformat zu konvertieren. Es unterstützt die Stapelkonvertierung, dh Sie können mehrere verschiedene Videoformate bei einer Konvertierung erhalten. Außerdem können Sie auf die Schaltfläche „Pause“ oder „Stopp“ klicken, um den Konvertierungsprozess zu steuern.